Über uns

Collina Team

Unabhängig von Berufsabschluss, Qualifikation und kultureller Herkunft arbeiten wir im Team auf Augenhöhe zusammen. Die Förderung individueller Stärken und Fähigkeiten sind uns dabei wichtig. Rund 160 Mitarbeitende geben täglich ihr Bestes, und sorgen rund um die Uhr für das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bild von Curdin Camenisch
Curdin Camenisch
Geschäftsleiter
Bild von Linda Potenza
Linda Potenza
Bereichsleiterin Pflege & Betreuung
Bild von Alexandra Gubser
Alexandra Gubser
Bereichsleiterin Verpflegung
Bild von Roman Suter
Roman Suter
Bereichsleiter Technik & Hauswirtschaft
Bild von Alessandro Paliaga
Alessandro Paliaga
Bereichsleiter Finanzen & Controlling, IT
Bild von Nicole Altavilla
Nicole Altavilla
Ausbildungsverantwortliche & Stv. Bereichsleiterin Pflege & Betreuung
Bild von Christine Pfiffner
Christine Pfiffner
Assistentin Bereichsleiterin Pflege & Betreuung
Bild von Katja Castelberg
Katja Castelberg
Pflegeexpertin
Bild von Corina Frei
Corina Frei
Pflegeexpertin
Bild von Claudia Walser
Claudia Walser
Teamleiterin Wohnbereich 1
Bild von Anabela Martins
Anabela Martins
Teamleiterin Wohnbereich 2
Bild von Ulrike Furger
Ulrike Furger
Teamleiterin Wohnbereich 3
Bild von Josy Bischofberger
Josy Bischofberger
Teamleiterin Wohnbereich 4
Bild von Jasmin Hilbi
Jasmin Hilbi
Gruppenleiterin Hauswirtschaft
Bild von Isabelle Tschudi
Isabelle Tschudi
Gruppenleiterin Hauswirtschaft Melibündte
Bild von Martin Schlegel
Martin Schlegel
Technischer Dienst Melibündte
Bild von Yvonne Kopp
Yvonne Kopp
Mitarbeiterin Aktivitäten & Anlässe
Bild von Susanne Oestreich Krüger
Susanne Oestreich Krüger
Mitarbeiterin Aktivitäten & Anlässe
Bild von Jessica Müller
Jessica Müller
Mitarbeiterin Administration
Bild von Denise Becker
Denise Becker
Mitarbeiterin Administration

Helfen Sie mit

Freiwilligenarbeit

FREIWILLIG ENGAGIERT

Wie bereiten Sie pflegebedürftigen Menschen eine Freude? Schenken Sie ihnen Zeit. Solche Geschenke können Sie selbst machen. Sie können dies aber auch über Freiwilligenorganisationen tun.

Hospizgruppe Sarganserland

Unheilbar kranke und sterbende Menschen brauchen Geborgenheit und jemanden in der Nähe. Für Angehörige, die ihre Lieben in der letzten Lebensphase begleiten möchten, ist dies oftmals eine sehr anstrengende und schwierige Zeit. Die Hospizgruppe Sarganserland entlastet sie, indem sie sogenannte Sitzwachen übernimmt.

Im Dienste der
Mitmenschen (IDEM)

Die freiwilligen Helfer der Organisation IDEM bringen Farbe ins Leben der Pflegebedürftigen und entlasten deren Familien. Sie organisieren regelmässig Spiel- und Singnachmittage und bringen sich beim Aktivierungsangebot ein.

Zweckverband

Trägerschaft und Verwaltungsrat

Gebündelte Kompetenz für sechs Gemeinden

Die Gemeinden Sargans, Vilters-Wangs, Bad Ragaz, Pfäfers, Mels und Flums bilden den Zweckverband Pflegezentrum Sarganserland. Mit der im Jahr 2015 beschlossenen Erneuerung und Erweiterung des regionalen Pflegezentrums haben die Trägergemeinden die Weichen gestellt, um das Pflegeangebot auch in Zukunft regional abzustimmen und Synergien im Verbund zu nutzen. Das Pflegezentrum Sarganserland ergänzt die Angebote der kommunalen und privaten Altersheime.

Trägerschaft

GEMEINDE SARGANS
Jörg Tanner, Gemeindepräsident
Andrea Büsser, Gemeinderätin

GEMEINDE BAD RAGAZ
Daniel Bühler, Gemeindepräsident
Daniel Luginbühl, Gemeinderat

GEMEINDE MELS
Guido Fischer, Gemeindepräsident
Désirée Guntli, Gemeinderätin

GEMEINDE VILTERS-WANGS
Patrik Schlegel, Gemeindepräsident
Fritz Thuner, Gemeinderat

GEMEINDE PFÄFERS
Josef Riederer, Gemeinderat
Axel Zimmermann, Gemeindepräsident

GEMEINDE FLUMS
Christoph Gull, Gemeindepräsident
Reto Gubser, Gemeinderat

VERWALTUNGSRAT
Josef Riederer, Pfäfers (Präsident)
Daniel Bühler, Bad Ragaz (Vizepräsident)
Guido Fischer, Mels (Vizepräsident)
Patrik Schlegel, Vilters-Wangs
Christoph Gull, Flums
Jörg Tanner, Sargans

KONTROLLSTELLE
Esther Willi, Flums (Vorstand)
Stefan Kohler, Sargans
Stefan Zimmermann, Wangs

Kooperationsprojekt

Herausforderung
Langzeitpflege

Unsere Vision

Die Trägergemeinden des Zweckverbands beabsichtigen, die Zusammenarbeit in der Alterspflege und -betreuung in Zukunft weiter zu verstärken. Dabei geht es darum, die Angebote der verschiedenen Leistungsträger nach Möglichkeit bedarfsgerecht zu koordinieren und Synergien zu nutzen zwischen dem regionalen Pflegezentrum, den lokalen Alters- und Pflegeheimen, der regionalen Spitex sowie den weiteren Anbietern unter Einbezug der Hausärzte, der zuweisenden Spitäler und interessierter Organisationen wie etwa Pro Senectute, Forum Palliative Care und Hospizorganisationen.

NEUBAU COLLINA

Erneuerung
und Erweiterung

VOM PFELGEHEIM ZUM PFLEGEZENTRUM

Mit einer baulichen Erneuerung und Erweiterung wurde das Angebot des neuen Pflegezentrums Sarganserland auf die aktuellen und zukünftigen gesellschaftlichen Ansprüche in der Pflege und Betreuung ausgerichtet. Im Frühjahr 2016 wurde mit den Bauarbeiten für den Neubau begonnen und anschliessend der Altbau umfassend erneuert.

Seit Januar 2020 erstrahlt das Pflegezentrum nun in neuem Glanz und die Bewohner dürfen sich über Wohnen in lichtdurchfluteten, grosszügigen Räumen und Zimmern freuen. Insgesamt stehen 83 Betten zur Verfügung.

Rundum attraktiv

Das erweiterte Gebäude des Pflegezentrums Sarganserland fügt sich dank der Abstufungen und der Gliederung der Fassaden sehr gut ins Gelände ein. Durch die Anordnung der Räume können betriebliche Abläufe effizient gestaltet werden. Zudem entstanden zwei Rundgänge um je einen Innenhof. Die Bewohner erhalten damit viel Bewegungsfreiheit.

Einmalige Aussicht und Umgebung

Im Aussenbereich wurde ein geschützter Garten gestaltet, ein sogenannter «Garten für Menschen mit Demenz». Im dritten Obergeschoss kann man auf einer grosszügigen Gartenterrasse eine einmalige Aussicht geniessen..

Wie alles begann

Chronik

Im Jahr 1975 gründeten die Gemeinden Sargans, Vilters-Wangs, Bad Ragaz, Pfäfers, Mels und Flums einen Zweckverband mit dem Ziel, ein regionales Pflegeheim zu realisieren. Der grösste Teil des Grundstücks, auf dem das Pflegezentrum Sarganserland steht, wurde 1979 von Anton Good (1897 – 1984), Mels, für diesen Zweck geschenkt. 1985 konnte das Pflegeheim Sarganserland mit insgesamt 63 Pflegebetten eröffnet werden. Im Jahr 1989 wurde das 4. Obergeschoss – bisher Personaltrakt –zu einer Pflegestation umgebaut und die Bettenzahl auf 82 erweitert.

Strategische Weiterentwicklung

Die Bedürfnisse in der Pflege und Betreuung haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Um das Haus fit für die Zukunft zu machen und die zeitgemässe Pflege und Betreuung der Menschen in der Region sicherzustellen, wurde die Modernisierung des Pflegeheims Sarganserland angegangen.

Klare Ausrichtung für die Zukunft

Im Jahr 2015 sprachen sich die Bürgerinnen und Bürger der Zweckverbands-Gemeinden Sargans, Vilters-Wangs, Bad Ragaz, Pfäfers, Mels und Flums mit grosser Mehrheit für die Erneuerung und Erweiterung des Pflegeheims aus. 2016 erfolgte der Baubeginn und 2018 wird der Erweiterungsbau mit 40 Betten fertiggestellt.

Eröffnung des Pflegezentrums

Bis Ende 2019 wird das ehemalige Pflegeheimgebäude umfassend saniert. Das neue Pflegezentrum wird danach 61 Einzelzimmer und 11 Zweibettzimmer mit eigenen Nasszellen anbieten. Mit dem Baufortschritt einhergehend wird das Leistungsangebot auf neue Bedürfnisse ausgerichtet und ausgebaut. Kurzum: Aus dem ehemaligen Pflegeheim wird ein Pflegezentrum – eine wichtige Institution für pflegebedürftige Menschen.